Zum Hauptinhalt springen

MItte 2020 entstanden an der Leonardo-da-Vinci-Allee in Bockenheim insgesamt 121 Wohnungen mit 2 bis 5 Zimmern auf einer Wohnfläche von ca. 58,2 m² bis ca. 130 m². Alle 121 Erdgeschoss- und Etagenwohnungen im Da Vinci Garten in Bockenheim sind dank schwellenloser Zugänge und Aufzüge barrierefrei erreichbar. Zudem exisitieren18 vollständig barrierefrei ausgestattete Wohnungen.

Neben den Neubau-Wohnungen entsteht im Da Vinci Garten eine Kindertagesstätte: Die vierzügige Kita wird über zwei Gruppen für Kinder unter 3 Jahre sowie zwei Gruppen für Kinder über 3 Jahre verfügen. Insgesamt schafft die „Kita Da Vinci Garten“ in Bockenheim 60 neue Betreuungsplätze. An die im Erdgeschoss angesiedelte Einrichtung angeschlossen sind rd. 600 m² Freifläche im Innenhof.

Daten & Fakten

ZielNeubau attraktiver Mietwohnungen in guter Lage in Frankfurt am Main
LageFrankfurt am Main-Bockenheim (Rebstockviertel): Leonardo-da-Vinci-Allee
Ablauf
  • Beginn Projektentwicklung: März 2016
  • Grunderwerb: Herbst 2016
  • Baubeginn: Ende 2017
  • Fertigstellung: Frühjahr 2020
Umfang
  • 121 Wohneinheiten und ein Kindergarten mit einer Gesamtfläche von 11.000 m²
  • Gesamtinvestition: ca. 45 Mio. EUR
NutzungEs entstehen 85 freifinanzierte und 36 geförderte Wohnungen sowie ein Kindergarten.
Wohnungsmix: 9 fünf-Zimmer-Wohnung, 16 vier-Zimmer-Wohnungen, 31 drei-Zimmer-Wohnungen und 29 zwei-Zimmer-Wohnungen.
Der Kindergarten beherbergt zwei Gruppen für unter dreijährige Kinder und zwei Gruppen für über dreijährige Kinder.
UmfeldDas in den letzten Jahren entstandene Rebstockviertel im Frankfurter Stadtteil Bockenheim bietet eine gelungene Mischung aus
innerstädtischem Wohnen und umfangreichen Grünflächen. Das Viertel schließt direkt an die beiden Neubaugebiete Europaviertel
und City West an. Der Hauptbahnhof, die City und der Flughafen sind mit dem ÖPNV in wenigen Minuten zu erreichen. Einzelhandel
und vielfältige Kultur- sowie Freizeitangebote sind in der näheren Umgebung zu finden. Messe, Rebstockbad und -park sind
fußläufig erreichbar.
PlanungskonzeptDer Baukörper umschließt U-förmig einen großzügigen Innenhof, der Mietergärten beinhaltet und auch der Kita als Spielfläche zur
Verfügung steht. Im Norden werden die Wohnungen durch ein Hotel vom Lärm der A648 abgeschirmt. Auch der Innenhof bietet
dadurch einen begrünten, geräuschgeschützten Raum. Die Bebauung ist städtisch mit sieben bzw. acht Geschossen.
LeistungAnkauf, Projektsteuerung: Nassauische Heimstätte
PlanungStefan Forster Architekten GmbH

Projektblatt

pdf342 KB
Renaissance der Moderne

Frankfurt am Main, Rebstockviertel


Ihre Ansprechpartner

Helge Bitzer
Helge Bitzer

Unternehmensbereichsleiter Neubau

Tel. 069 678674-1409

V-Card herunterladen

Reimund Kaleve
Reimund Kaleve

Fachbereichsleiter Akquisition & Projektentwicklung

Tel. 069 678674-1525

V-Card herunterladen