Goetheblick, Frankfurt

Gute Aussichten auf City und Stadtwald

Goetheblick, Frankfurt
ZielErrichtung von hochwertigen Miet- und Eigentumswohnungen in repräsentativen Stadtvillen
LageFrankfurt-Sachsenhausen, am „Sachsenhäuser Berg“, Oberer Schafhofweg, Letzter Hasenpfad, Esperantostraße, Fritz-Boehle-Straße
Zeitraum1. Bauabschnitt September 1998, Fertigstellung Dez. 2016
Umfang8 Bauabschnitte mit 42 Miet- und 128 Eigentumswohnungen und 8 Penthäuser
Investitionca. 60 Mio €
Nutzung23 Stadtvillen konzipiert mit 170 modern geschnittenen 2 – 4-Zimmer-Wohnungen und 8 Penthäusern
UmfeldSachsenhausen ist geprägt von Villen, der Nähe zum Stadtwald und einem reichhaltigen kulturellen Angebot.
Konzept

Die Hanglage verleiht dem Quartier seinen typischen Charakter. Sie sorgt dafür, dass die Bewohner aus eini­gen Obergeschossen und den Dachterrassen einen spektakulären Ausblick auf Skyline und Vordertaunus haben. In den Außenanlagen wird der Hang ebenfalls aufgegriffen. Geschwungene Anliegerwege führen in kleine Privathöfe, Gabionen stellen einen speziellen Blickfang dar. Eine reichhaltige Neubepflanzung mit vielen Bäumen verwandelt das Areal in ein grünes Quartier.

LeistungEntwicklung, Planung, Projekt- und Bauleitung von Wohnungsbau, Erschließung und Grünflächen: Nassauische Heimstätte
PlanungEigene Architekten, Architekturbüro Kramm & Strigl und HHS Planer + Architekten AG

 

 

Projektblatt