>

Nominierung für den Otto Heinemann Preis

Der Otto Heinemann Preis ehrt Arbeitgeber, die für ihre Beschäftigten optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Arbeit schaffen. Er wird in drei Kategorien vergeben, sie orientieren sich an der Unternehmensgröße. In der Kategorie mit 501 bis zu 5.000 Beschäftigten fiel die Entscheidung neben der NHW auch auf die St. Elisabeth-Stiftung aus Bad Waldsee sowie die Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd.

Seit 2015 wird der Otto Heinemann Preis auf der Berliner Pflegekonferenz in Kooperation mit dem BKK Dachverband der betrieblichen Krankenkassen und dem IKK e.V., der Interessenvertretung der Innungskrankenkassen auf Bundesebene, vergeben.

Zur feierlichen Preisverleihung am 7. November  werden etwa 600 hochrangige Gäste aus der bundesweiten und regionalen Gesundheitspolitik sowie aus dem Gesundheits- und Sozialsektor erwartet. Die Schirmherrschaft hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier übernommen. 

Alle Nominierten 2019 und weitere Informationen finden Sie hier.

Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“
Vermietungsstart Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“ in Frankfurt Bockenheim Bewerben Sie sich jetzt unter: www.davincigarten.de