>

Startup: Praxistest beginnt

Dr. Constantin Westphal, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte l Wohnstadt (l.), und Adrian Beyertt, Business Development Fresh Energy (r.), präsentieren das intelligente Messgerät, das beim Stromsparen hilft. Foto: UGNHWS / Sabine Antonius

Frankfurt am Main (hds) – Die Vision: Intelligente Messgeräte erfassen den Stromverbrauch in einem Haus für verschiedene Geräte zu jeder Tageszeit – und Algorithmen verarbeiten diese Verbrauchsdaten, um Mieter und Vermieter beim Stromsparen zu unterstützen. Dank eines innovativen Startups aus Berlin wird dies bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt jetzt Realität.

Anfang 2019 unterzeichnete das Berliner Startup Fresh Energy den Vertrag mit dem Konzern über ein Pilotprojekt: In vier typischen Wohnblöcken der Wohnungsgesellschaft werden intelligente Messgeräte für den Allgemeinstrom installiert. Sie erfassen den Stromverbrauch, der in allgemein zugänglichen Bereichen eines Wohngebäudes anfällt – wie die Beleuchtung im Flur und im Außenbereich sowie in Aufzügen. Die Messgeräte schicken die Verbrauchswerte an einen zentralen Rechner, in dem eine eigens entwickelte Software mithilfe selbstlernender Algorithmen die Daten einzelnen Verbrauchern zuordnet. Mithilfe einer App kann sich die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt in das Portal von Fresh Energy einwählen und die Verbrauchsdaten in Echtzeit prüfen.

Das Berliner Startup erzielt dank Einsatz seiner Technik bereits durchschnittlich zehn Prozent Einsparungen im Stromverbrauch privater Haushalte. Das Pilotprojekt soll das Potenzial nun auf den Allgemeinstrombereich übertragen.

„Bei einem Allgemeinstromverbrauch von etwa zehn Gigawattstunden per anno in unseren 60.000 Wohnungen sehen wir weiteres Potenzial zur Energieeinsparung“, erklärt Michael Mahlich, Unternehmensbereichsleiter Immobilienservices. Das gilt zum einen für die Mieter, die geringere Nebenkosten zahlen und höhere Sensibilität für Energieverbräuche entwickeln. Zum anderen aber auch für die Umwelt, da Ressourcen geschont und CO2 eingespart werden – ganz im Sinne der Nachhaltigkeitsstrategie der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt. Rund 40.000 Euro investiert sie in das richtungsweisende Vorhaben.

Adrian Beyertt, Business Development Fresh Energy: „Für uns als Startup ist das Pilotprojekt mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt ein Meilenstein, da wir unsere Erfahrungen mit privaten Haushalten in die Wohnungswirtschaft übertragen können. Gemeinsam können wir so einen echten Mehrwert für das größte hessische Wohnungsunternehmen und seine Mieter schaffen.“

Fairness auf allen Ebenen

Diese Kooperation ist eine von mehreren, die aus dem Startup Contest des Accelerators hubitation, einer noch jungen Marke der Unternehmensgruppe, im vergangenen Jahr als Sieger hervorgingen. Nach einer öffentlichkeitswirksamen Präsentation auf der Expo Real hatten die Berliner Gründer Gelegenheit, das Vorhaben mit Mentoren des Wohnungsunternehmens in allen Details auszuarbeiten. Dabei profitierte das Startup in der Anwendung seiner technischen Innovation vom praktischen Erfahrungsschatz der Verantwortlichen. Dr. Thomas Hain, Leitender Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, versichert: „Im Gegensatz zu anderen Accelerator-Initiativen betreuen wir die jungen Firmen bis zur Marktreife und unterstützen sie kontinuierlich, beispielsweise bei einer Startup Week mit speziellen Trainings. Wir sprechen nicht nur von Fairness – wir setzen sie auch um. Dazu gehören für uns auch Folgeinvestitionen und adäquate Bezahlung.“

Dr.-Ing. Simone Planinsek, hubitation Head of Innovations IT, freut sich über den Erfolg: „Neben Fresh Energy stehen weitere Projekte kurz vor der Umsetzung. Dieser erste Wettbewerb war aus unserer Sicht ein voller Erfolg.“ Auch der zweite Contest ist bereits terminiert, Einsendeschluss für neue Ideen rund um modernes Wohnen und Leben ist der 31. Mai 2019.

Fresh Energy

Fresh Energy bietet Mehrwerte basierend auf Smart Meter-Daten – als voll digitaler Stromdienstleister für Stromversorger. Der Smart Meter misst den gesamten Stromverbrauch und erkennt durch selbstlernende Algorithmen die Verbrauchsmuster einzelner Geräte oder Gerätegruppen. Entsprechend kann der Geräteverbrauch einzeln ausgewiesen und für den Kunden als Live-Visualisierung dargestellt werden. Das Unternehmen ermöglicht damit auch die Abrechnung des Stromverbrauchs auf Monatsbasis. Somit gibt es garantiert keine Nachzahlungen – die Kunden zahlen monatlich nur das, was sie tatsächlich verbrauchen. Dadurch fördert Fresh Energy einen bewussten Energiekonsum und hilft, Sparpotenziale voll auszuschöpfen. Alle Services sind auch als White Label-Lösungen integrierbar.

hubitation

Startup-Accelerator für Zukunftsthemen der Wohnungswirtschaft. Via Präsenz im Web und in sozialen Medien werden Gründungsinteressierte angesprochen, die innovative Geschäfts-ideen rund um das Wohnen und Leben entwickelt haben und auf das fachliche Feedback erfahrener Experten zurückgreifen möchten. Der Begriff hubitation ist eine Verschmelzung der beiden englischen Wörter „hub“ (Drehpunkt, Angelpunkt) und „habitation“ (Wohnung). Die Plattform www.hubitation.de wird von der Unternehmensgruppe Nassauischen Heimstätte I Wohnstadt als eigenständige Marke geführt.

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt mit Sitz in Frankfurt am Main und Kassel bietet seit 95 Jahren umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wohnen, Bauen und Entwickeln. Sie beschäftigt rund 730 Mitarbeiter. Mit rund 60.000 Mietwohnungen in 140 Städten und Gemeinden gehört sie zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Unter der Marke „ProjektStadt“ werden Kompetenzfelder gebündelt, um nachhaltige Stadtentwicklungsaufgaben durchzuführen. In den Jahren 2020 bis 2024 sind Investitionen von rund 1,9 Milliarden Euro in den Neubau von Wohnungen sowie in die Modernisierung und Instandhaltung des Wohnungsbestandes geplant.

Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“
Vermietungsstart Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“ in Frankfurt Bockenheim Bewerben Sie sich jetzt unter: www.davincigarten.de