>

Energieberatung in den eigenen vier Wänden

Die Bürger zum Energiesparen motivieren: Das ist Ziel des Angebots „Drei gewinnt Energieberatung“ der Städte Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach in Zusammenarbeit mit der NH ProjektStadt.

 „Energiesparen im Haushalt und private Sanierungsmaßnahmen am Gebäude leisten wichtige Beiträge zum kommunalen Klimaschutz“, so Marianne Flörsheimer, Dezernentin für Klimaschutz der Stadt Rüsselsheim am Main. Deshalb wird das bisher bekannte Angebot der „Energie- und Bauberatung“ unter der neuen Bezeichnung „Drei gewinnt Energieberatung“ fortgesetzt.

„Die drei Städte wollen in interkommunaler Kooperation mit einem völlig neuen Ansatz mehr Bürgerinnen und Bürger erreichen und für dieses wichtige Thema gewinnen“, ergänzt Bürgermeister Manfred Ockel aus Kelsterbach. Die Beratung zu festen Sprechzeiten an fixen Standorten wird durch ein Vor-Ort-Angebot ersetzt. Interessierte Eigentümer können also dort beraten werden wo die Energie eingespart und Maßnahmen umgesetzt werden – in den eigenen vier Wänden. „Untersuchungen haben gezeigt, dass sich schon mit kleinem finanziellem Aufwand die Stromkosten um bis zu 10 % und die Wärmekosten um bis zu 20 % senken lassen“, erläutert der Raunheimer Bürgermeister Thomas Jühe. Davon profitieren also nicht nur die Umwelt und das Klima, sondern auch der private Geldbeutel.

Der neue Energieberater des Fachbereichs Integrierte Stadtentwicklung der ProjektStadt, Bernhard Thomas, wird die interessierten Bürgerinnen und Bürger einmal zu Hause besuchen und in etwa einer Stunde den energetischen Zustand des Gebäudes, die Anlagentechnik sowie den Stromverbrauch unter die Lupe nehmen und anschließend Vorschläge zu möglichen Einsparmaßnahmen aufzeigen. Unterlagen zum Gebäude oder Energierechnungen können bei der Beratung helfen, sind aber nicht zwingend notwendig. Im Anschluss werden darüber hinaus weiterführende Beratungsleistungen und Fördermöglichkeiten dargestellt. Mit diesen folgenden Schritten werden die Beratenen allerdings nicht alleine gelassen, sondern erhalten Unterstützung durch den Energieberater selbst oder die ProjektStadt. Der Fachbereich Integrierte Stadtentwicklung betreut das gesamte Angebot im Auftrag der drei Kommunen.„Damit soll sichergestellt werden, dass nach der ersten Impulsberatung vor Ort mög-lichst viele Menschen am Ball bleiben und konkrete Maßnahmen umsetzen“, so Gregor Steiger, zuständiger Projektleiter der ProjektStadt. 
Um die neue Vor-Ort-Beratung in Anspruch zu nehmen, können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über Internet (www.dreigewinntenergie.info), E-Mail (info@dreige-winntenergie.info) oder Telefon (069 – 60691115) einen Termin mit dem neuen Energieberater vereinbaren.

Kontakt:

Fachbereich Integrierte Stadtentwicklung | ProjektStadt | Schaumainkai 47 | 60596 Frankfurt | Gregor Steiger | Projektleiter | T: 069 / 6069-1115 | Mail: gregor.steigernoSpam@nh-projektstadt.de

Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“
Vermietungsstart Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“ in Frankfurt Bockenheim Bewerben Sie sich jetzt unter: www.davincigarten.de