Zum Hauptinhalt springen

Meckerpapa trifft Neinhorn

Immobilienmanagement
#engagement#kelsterbach

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt spendiert Kelsterbacher Kindergärten Buchpakete / Sprach- und Lernfähigkeit fördern / Projekt der Stadt- und Schulbibliothek

Kelsterbach – Sie heißen „Der Blätterdieb“, „Der Meckerpapa“ oder „Das Neinhorn“, erzählen von den neuen Abenteuern von Dr. Brumm und Pippi Langstrumpf oder widmen sich spannenden Themen wie einem Insektenhotel oder einem Ausflug zum Mond. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) sowie die Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach haben jeder Kelsterbacher Kindergartengruppe im Rahmen des Projekts „Neue Bücher für den Kindergarten“ ein Buchpaket für die jeweiligen Leseecken im Gruppenraum geschenkt. Die NHW fördert das Projekt mit insgesamt 1.640 Euro. Die Kinder durften sich zusammen mit ihren Erziehern ihre Lieblingsbücher aus einer Liste auswählen. NHW-Servicecenterleiter Tobias Bundschuh, Carmen Neumann-Hofmann vom Sozialmanagement der NHW und Bibliotheksleiterin Maike Betzhold haben die Bücher vor kurzem überreicht. „Man kann gar nicht früh genug damit anfangen, Kinder an Bücher heranzuführen“, sagt Tobias Bundschuh. „In unseren Wohnquartieren leben Familien aus mehr als 100 Nationen, viele davon in Kelsterbach. Wer Bücher liest oder vorgelesen bekommt, schult seine Sprach- und Lernfähigkeit und kommt in Kontakt mit verschiedenen Welten. Der Grundstein dafür wird im Kindergarten gelegt.“ Im Rahmen ihres Sozialmanagements unterstützt und fördert die NHW das Lesen mit unterschiedlichen Projekten, etwa dem Bücherspielplatz.

Die Stadt- und Schulbibliothek Kelsterbach kooperiert seit vielen Jahren mit den Kelsterbacher Kindergärten. Neben der Vermittlung von Lesepaten bieten die Verantwortlichen den Kindergruppen eine Vielzahl von Veranstaltungen im Rahmen ihres frühkindlichen Leseförderprogramms an. Um neue Bilderbücher zu den Kindern zu bringen, Erzieher:innen auf besondere Themen aufmerksam zu machen und die Lust und Freude an Büchern sowie dem Vorlesen zu wecken, wurde das Projekt „Neue Bücher für den Kindergarten“ initiiert.