Zum Hauptinhalt springen
Zwischenstand bei Aufstockungen in Darmstadt-Bessungen

Fünf neue Wohnungen bezugsfertig

Unternehmensgruppe

Die nächsten Mieter beziehen fünf weitere, durch Aufstockungen entstandene Wohnungen der NHW in Darmstadt-Bessungen. Darüber hinaus wurden bisher 54 von insgesamt 108 Wohnungen im Quartier modernisiert.

Mit einer energetischen und sozialen Quartiersentwicklung bringt die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) sechs Gebäude aus dem Jahr 1955 mit 108 Wohnungen auf moderne Energie- und Baustandards. Parallel dazu werden die Gebäude aufgestockt, wodurch insgesamt 24 neue Wohnungen entstehen. Mit den jetzt fertiggestellten fünf Aufstockungs-Wohnungen sind zwölf davon umgesetzt.

"Auch in Zeiten der Corona-Pandemie arbeiten wir weiter daran, bezahlbaren zu schaffen, der auch in Darmstadt dringend benötigt wird", sagt NHW-Geschäftsführer Dr. Constantin Westphal. Neben den Aufstockungen bekommen die Fassaden der sechs Gebäude eine Wärmedämmung, die derzeitigen Balkone werden durch größere Vorstellbalkone ersetzt. Die Hauseingänge erhalten eine neue Tür-/Briefkastenanlage, die Treppenhäuser einen frischen Anstrich. Bäder, Küchen und Flure werden saniert sowie die Elektroinstallationen erneuert. Mit Start der Quartiersentwicklung im Frühjahr 2018 wurden bisher 54 Wohneinheiten in der Goethe- und der Eichbergstraße modernisiert, in den nächsten Jahren folgen 54 weitere Wohnungen in der Goethe- und der Hermannstraße.

Die NHW tätigt im Quartier Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 15,5 Millionen Euro. Darin enthalten ist unter anderem auch der Bau einer aus Spitzenlastkesseln und Blockheizkraftwerk bestehenden neuen Heizzentrale, welche über ein Nahwärmenetz alle Gebäude mit Wärme versorgt. Zudem wurde im Quartier mit dem Kooperationspartner sigo eine Ausleihstation für zwei E-Lastenfahrräder, ein Carsharingangebot von Stadtmobil sowie eine Paketstation für die Mieter realisiert.