Zum Hauptinhalt springen
Studium Bauingenieurwesen

Wir suchen Planer und Macher

Duales Studium Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau

Bauingenieure mit Schwerpunkt Hochbau sind für die Planung und Durchführung von Bauprojekten vom Entwurf bis zur Fertigstellung verantwortlich. Darüber hinaus verfügen Sie über kaufmännisches Wissen und Führungskompetenzen, um Projekte erfolgreich zu planen und zu managen.

Aufgabgenbereiche

Anwendung der an der Hochschule erlernten Themen in Projekten im Berufsalltag:

  • Aktive Mitarbeit bei der Abwicklung bautechnischer Aufgaben von der architektonischen Planung bis zur technischen Umsetzung der entworfenen Konstruktion
  • Teilhabe an der Budget- und Terminplanung
  • Einsatz auf Baustellen und Kennenlernen der Arbeitsabläufe in einem Team von unterschiedlichen Facharbeitern
  • Unterstützung bei der Konzipierung von Neubauten und bis hin zu Modernisierungsmaßnahmen

Die dualen Studierenden lernen dabei das gesamte Aufgabenspektrum als Bauingenieur kennen und erhalten tiefe Einblicke in die Bereiche Arbeitsvorbereitung, Kalkulation, Einkauf und Bauleitung.

Voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Gute Noten in Mathematik, Physik und Chemie
  • Logisches Denken und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Technische Affinität
  • Teamfähigkeit gepaart mit Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe und Freude am Lernen

Die Dauer des dualen Studiums beträgt 3 Jahre (6 Semester).

Die Praxisphasen finden während der Semesterferien bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt statt. Das theoretische Wissen wird in Vorlesungen und Seminaren an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) angeeignet. Dabei werden Praxis und Theorie ideal miteinander kombiniert, wodurch nicht nur die Prüfungsleistungen profitieren, sondern auch die Karrierechancen!

Ein Duales Studium an der DHBW und bei der NHW bietet also:

  • Berufserfahrung und Abwechslung durch 50 % Praxisanteil
  • Staatlicher Bachelorabschluss (210 ECTS-Punkte), der einen Zugang zu einem Master-Studium garantiert
  • Internationale Austauschprogramme
  • Optimale Betreuung in kleinen Kursen
  • Finanzielle Unabhängigkeit von Anfang an: Monatliches Gehalt in Theorie- und Praxisphasen
  • Berufseinstieg mit hoher Übernahmequote (rund 85 %)

Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der DHBW.

jetzt informieren