Lyoner Quartier, Frankfurt

Bye-bye Bürostadt, Hallo Zuhause!

Lyoner Quartier, Frankfurt

Ziel

Schaffung von Wohnungen für eine breite Bevölkerungsstruktur als Beitrag zur Umwandlung der ehemaligen Bürostadt in das gemischte und lebendige Lyoner Quartier

Lage

Frankfurt am Main-Niederrad: Hahnstraße 46–48, Lyoner Quartier (ehemals Bürostadt Niederrad)

Ablauf

 
  • Beginn Investorenwettbewerb: Juli 2016
  • Grundstückserwerb: Februar 2017
  • Auszug Gewerbemieter, Abbruch und Baubeginn: 2019
  • Fertigstellung: Mitte 2021

 

Umfang

8.000 m² Grundstückfläche, Wohnfläche ca. 15.000 m², ca. 200 Wohneinheiten, Gesamtinvestition ca. 63 Mio. EUR

Umfeld

Die Bürostadt Niederrad liegt zwischen Flughafen und Innenstadt und ist sehr gut durch Autobahn, S-Bahn und Straßenbahn angebunden. In wenigen Minuten sind der Frankfurter Hauptbahnhof und auch der Flughafen erreichbar. Vom Projektgrundstück bis zur S-Bahnstation Ffm-Niederrad sind es wenige Gehminuten. Das Quartier befindet sich aktuell im Umbruch. Der gemischt genutzte, lebendige Stadtteil – das „Lyoner Quartier“ – ist im Entstehen. In den nächsten Jahren sollen mehr als 3.000 Wohnungen gebaut werden. Viele Projekte befinden sich bereits in der Umsetzung, einige sind bereits fertiggestellt.

Planungskonzept

Die Bestandsgebäude (Büroturm und Rechenzentrum) werden abgerissen und es entstehen straßenbegleitende Gebäude, die in Verbindung mit den bestehenden Nachbargebäuden treten. Entsprechend dem übergeordneten Planungskonzept der Stadt Frankfurt soll durch die städtebauliche Hof- und Blockbildung die veraltete Solitärstruktur des Viertels aufgelöst werden.

Leistung

Entwicklung, Steuerung: Nassauische Heimstätte

Planung

BITSCH+BIENSTEIN ARCHITEKTEN

 

Projektblatt

Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“
Vermietungsstart Neubau-Projekt „Da Vinci Garten“ in Frankfurt Bockenheim Bewerben Sie sich jetzt unter: www.davincigarten.de