A- A A+ ENGLISH

DESWOS - deutsche Wohnungswirtschaft unterstützt Menschen in Entwicklungsländern

In ausgewählten Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas unterstützt der gemeinnützige Verein DESWOS Projekte zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse. Gemeinsam mit lokalen Partnern entstanden so bisher zum Beispiel eine Mädchenschule in Burma oder eine Gruppe von Wohnhäusern für Bauern in Ecuador.

Die DESWOS - Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e. V. - wurde 1969 gegründet und wird von Wohnungsunternehmen, Genossenschaften und Verbänden getragen. Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt unterstützt den Verein durch jährliche Zuwendungen. Die Wohnungswirtschaft ist damit der einzige Zweig der deutschen Wirtschaft, der eine eigene Entwicklungshilfeorganisation unterhält.