A- A A+ ENGLISH

Wohnen

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt ist eines der führenden deutschen Wohnungsunternehmen: mit über 60.000 Wohnungen an 140 Standorten sowie rund 700 Mitarbeitern. Sie hat in über 90 Jahren rund 180.000 Wohnungen gebaut.

Der eigene Wohnungsbestand wird aktuell von rund 260 Mitarbeitern in vier Regional-, untergliedert in 13 Service-Centern, betreut. Die Unternehmensgruppe investiert jährlich über 100 Mio. Euro in Modernisierung und Instandhaltung des eigenen Bestandes, der zur Hälfte einer sozialen Mietpreisbindung unterliegt.


Wir bieten Menschen bezahlbaren Wohnraum, der zu ihrer individuellen Lebenssituation passt.

Neubauwohnungen


"Wohnen am Goetheblick"

Im Baugebiet "Goetheblick" an der Fritz-Boehle-Straße, Sachsenhausen, entstehen 42 hochwertige Mietwohnungen in sieben Doppelvillen.
Diese bestehen aus zwei dreigeschossigen Gebäudeteilen, die architektonisch den umgebungstypischen Villencharakter aufgreifen. In jedem Gebäude entstehen drei Etagenwohnungen mit einer Wohnfläche von jeweils rund 110 m².
Die Stellplätze befinden sich im Kellergeschoss jeder Villa und sind ebenerdig durch private Zufahrtstraßen zu erreichen.
Ansprechpartner: Regionalcenter Frankfurt, Telefon: 0800 3331110

Mehr Infos zum Projekt: https://www.wohnen-in-der-mitte.de/mieten/unser-wohnungsbestand-auswahl/mietwohnungen-frankfurt/goetheblick/


"Heimathafen" Offenbach am Main

Das Neubauprojekt "Heimathafen" entsteht im Offenbacher Nordend auf dem Gelände zwischen Bettinastraße und Andréstraße mit insgesamt 125 attraktiven Neubauwohnungen. Die ein- bis vier-Zimmer-Wohnungen mit ihren variantenreichen Grundrissen von 28 m² bis 125 m² richten sich an unterschiedliche Mietergruppen. Einen grünen Mittelpunkt zur Ruhe und Erholung bildet der Hofgarten, der mit Fußwegen durchzogen ist und die einzelnen Wohnhäuser miteinander verbindet.
Offenbach erlebt derzeit einen Strukturwandel mit einer steigenden Beliebtheit. Dies ist nicht zuletzt der Neuentwicklung am Offenbacher Hafen zu verdanken, der nur wenige Gehminuten vom Projektgrundstück entfernt liegt.
Der S-Bahn-Anschluss ist, ebenso wie die Offenbacher Innenstadt, fußläufig erreichbar. Die Fahrtzeit zur Frankfurter Innenstadt beträgt ca. 20 Minuten.
Ansprechpartner: Regionalcenter Offenbach, Telefon: 069 800840-0
Website: www.heimathafen-offenbach.de


Quartiersentwicklung in Frankfurt-Niederrad

Im Frankfurter Stadtteil Niederrad entstehen 25 öffentlich geförderte Mietwohnungen in Passivhausbauweise. Die Planung für den Neubau sieht zwei fünfgeschossige Bauten vor, deren moderne Architekturelemente sich harmonisch in die bisherige Bebauung einfügen. 
Richtfest wurde am 24.03.2016 gefeiert. Supermärkte, S-Bahn, gastronomische Angebote und der Main befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Zur Website: www.wohnen-niederrad.de


80 neue Wohnungen in Kelsterbach

Entlang des südlichen Endes der Waldstraße entstehen 80 neue Mietwohnungen. 44 dieser Einheiten werden öffentlich gefördert, 36 werden freifinanziert. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 50 m² und 100 m². Die neuen Wohngebäude werden nach modernsten energetischen Standards errichtet, verfügen über Aufzüge und sind barrierefrei zugänglich. Die Innenstädte von Frankfurt, Mainz und Wiesbaden sind mit der S-Bahn in wenigen Minuten erreichbar.
Ansprechpartner: Regionalcenter Wiesbaden, Telefon: 0611 99040-0
Zur Website: www.wohnen-waldstrasse.de


Mietwohnungen

Unsere aktuellen Wohnungsangebote und Informationen zu den Regional- und Servicecentern finden Sie unter www.wohnen-in-der-mitte.de.