A- A A+ ENGLISH

Herzlich willkommen bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt!

Wir sind die Nummer eins rund um Wohnen und Leben in der Mitte Deutschlands. Wir schaffen Lebensraum und bieten Menschen dauerhaft eine sichere Zukunft, indem wir:

  • Städte zu lebenswerten Orten machen,
  • bezahlbare Wohnkonzepte für den demographischen Wandel entwickeln,
  • Klimaschutz und energetische Stadtsanierungen vorantreiben und
  • beim Einsatz von Ressourcen besonders auf Nachhaltigkeit achten.

So steigern wir nicht nur die uns anvertrauten Werte ökonomisch, ökologisch und sozial, sondern stellen uns auch aktiv unserer gesellschaftlichen Verantwortung.


Aktuelles



Neue Einfamilienhäuser im Süden von Langen

In Langen hat der Bau und Vertrieb von insgesamt 53 Einfamilienhäusern begonnen. Das Projekt „Langener Wiesen“ bietet familienfreundliches, naturnahes Wohnen mit Streuobstwiesen, Radwanderwegen und ausgedehnten Wäldern vor der Tür.

Auf insgesamt sechs Baufeldern entstehen drei verschiedene Haustypen. Doppelhaushälften mit 162 m² Wohnfläche, realgeteilte Reihenhäuser mit 161 m² Wohnfläche und Reihenhäuser nach WEG mit 149 m² oder 158 m² Wohnfläche. Alle Häuser bieten: 5 Zimmer, Gärten und Terrassen in Süd-/Westlage, Dachstudios, moderne Tageslichtbäder sowie Gäste-WCs u.v.m.
Ansprechpartner: Viktor Fuchs (Immobilienvertrieb Neubau), Tel. 069 6069-1484, viktor.fuchs(at)naheimst.de 

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.langener-wiesen.de/


Ausgezeichnetes Mobilitätskonzept

Für ihr Mobilitätskonzept hat die Unternehmensgruppe im Dezember 2017 in der Kategorie „Großbetriebe“ einen der drei Hauptpreise gewonnen. Nachhaltigkeitsbeauftragter Felix Lüter nahm die Glückwünsche von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sowie von Bundesverkehrsminister Christian Schmidt im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in Berlin entgegen. Einen kurzen Film über die Veranstaltung in der Auferstehungskirche finden Sie auf YouTube:

 


Bauland Offensive Hessen

Das Land, die Nassauische Heimstätte und die Hessische Landgesellschaft bündeln Kräfte, um hessische Kommunen bei der Baulandentwicklung zu unterstützen. Bis 2019 stellt das Land 1,2 Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung, damit können etwa 12.000 Wohnungen für 36.000 Menschen gebaut werden. Es fehlt vor allem an baureifen Grundstücken, um den Wohnungsbau zu realisieren. Die rasche Baulandentwicklung ist daher eine der zentralen Aufgaben, bei der das Land die Kommunen unterstützen möchte.

Mehr Info unter: www.bauland-offensive-hessen.de