A- A A+ ENGLISH

Herzlich willkommen bei der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadt!

Wir sind die Nummer eins rund um Wohnen und Leben in der Mitte Deutschlands. Wir schaffen Lebensraum und bieten Menschen dauerhaft eine sichere Zukunft, indem wir:

  • Städte zu lebenswerten Orten machen,
  • bezahlbare Wohnkonzepte für den demographischen Wandel entwickeln,
  • Klimaschutz und energetische Stadtsanierungen vorantreiben und
  • beim Einsatz von Ressourcen besonders auf Nachhaltigkeit achten.

So steigern wir nicht nur die uns anvertrauten Werte ökonomisch, ökologisch und sozial, sondern stellen uns auch aktiv unserer gesellschaftlichen Verantwortung.


Aktuelles



Tagung "Bezahlbarer Wohnraum im Kreis Offenbach"

Integrierte Ansätze für die Metropolregion

22. Februar 2018 | 9 Uhr –14 Uhr

Kreishaus Dietzenbach (Kreistagssitzungssaal)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach

Anmeldung mit Flyer


Perspektiven des Immobilienmarktes in der Rhein-Main-Region 2018

Vorstellung der Ergebnisse aus dem
ZIA-Frühjahrsgutachten 2018 für Frankfurt

Mittwoch, 28. Februar 2018

Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main
Beginn: 18.00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

Anmeldung mit Flyer


Wachstumsregion Wetteraukreis - Wohnbauliche Entwicklung zukunftsfähig gestalten

21.03.2018, ab 19:00 Uhr
Kursaal im Kurhaushotel Bad Salzhausen, 63667 Nidda

Zielgruppen:     
• Bürgermeister/innen, Bauverwaltungen, Kommunalpolitiker der 25 Wetterauer Kommunen
• Landrat/Landrätin, Kreisbauverwaltung, Kreispolitiker des Wetteraukreises
• Gesellschafter der wfg
• Verbundpartner des Forschungsprojektes „Regionalstrategie Ortsinnenentwicklung“
• LEADER-Beirat Wetterau/Oberhessen
• Projektentwickler und Investoren
• Interessierte Bürger und Bürgerinnen

Veranstaltungspartner:
Stadt Nidda, Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH
Verein Oberhessen, Verein Wirtschaft.Regionalentwicklung.Wetterau

Veranstaltungsablauf siehe PDF


29. März 2018 | ab 08:00 Uhr

Rhein-Main-Baumforum

Das Informationsforum zum Thema Baum
Schwarzbachhallen, Große Halle
Bleichstraße 7 - 9
65830 Kriftel am Taunus

Ausstellung | Referate | Diskussionen
Das Rhein-Main-Baumforum ist ein Informationsforum für alle, die mit der Erfassung, Pflege und Kontrolle von Bäumen betraut sind. Bereits im Jahr 2000 unter dem Namen Frankfurter Baumtag ins Leben gerufen, gibt dieses Forum jedes Jahr wieder die Möglichkeit, sich über die neuesten Erkenntnisse zum Thema zu informieren und Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Als eintägige Veranstaltung bietet es eine hohe Dichte an qualitativ hochwertigen Vorträgen und zusätzlich die Möglichkeit, sich in der angeschlossenen Ausstellung über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Ab 10:00 Uhr Podiumsdiskussion u. a. mit Michael Mayer-Marczona von der Nassauischen Heimstätte. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an den Ausrichter, die Frank Bechstein Baumpflege.
Weitere Informationen zur Veranstaltung im Programmflyer oder unter
www.baumforen.de


Ausgezeichnetes Mobilitätskonzept

Für ihr Mobilitätskonzept hat die Unternehmensgruppe im Dezember 2017 in der Kategorie „Großbetriebe“ einen der drei Hauptpreise gewonnen. Nachhaltigkeitsbeauftragter Felix Lüter nahm die Glückwünsche von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sowie von Bundesverkehrsminister Christian Schmidt im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in Berlin entgegen. Einen kurzen Film über die Veranstaltung in der Auferstehungskirche finden Sie auf YouTube:

 


Bauland Offensive Hessen

Das Land, die Nassauische Heimstätte und die Hessische Landgesellschaft bündeln Kräfte, um hessische Kommunen bei der Baulandentwicklung zu unterstützen. Bis 2019 stellt das Land 1,2 Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung, damit können etwa 12.000 Wohnungen für 36.000 Menschen gebaut werden. Es fehlt vor allem an baureifen Grundstücken, um den Wohnungsbau zu realisieren. Die rasche Baulandentwicklung ist daher eine der zentralen Aufgaben, bei der das Land die Kommunen unterstützen möchte.

Mehr Info unter: www.bauland-offensive-hessen.de